Meta

free counters

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Dakota Fanning

Dakota Fanning wird erwachsen.

Ich habe die junge Schauspielerin bereits in ihren ersten Filmen für ihr Talent bewundert und zuletzt in dem Fim "Die Bienenhüterin" mit ihr in der Hauptrolle.

Geboren wurde Dakota am 23. Februar 1994!

Das erste, was ich von ihr gesehen hatte, war die zehnteilige Serie "Taken" von Steven Spielberg. Darin fand ich sie unglaublich gut. Sie konnte sehr überzeugend spielen (mimisch und sprachlich) - und war gerade mal sieben Jahre alt!

Ein Jahr zuvor spielte sie an der Seite von Sean Penn in "Ich bin Sam", wofür sie mit dem Screen Actors Guild Award nominiert wurde.

Den Film "Krieg der Welten" (2005), wo sie an die Tochter von Tom Cruise mimt, fand ich nicht so toll. Das lag aber nicht an ihr. Die Rolle hat mir nicht gefallen und der Rest des Filmes war auch nicht nach meinem Geschmack. Zu viel Heulerei und Geschrei. Eine Verschwendung ihres Talents.

Da war "Die Bienenhüterin" 2008 schon ganz anders. Der Film ist insgesamt sehr emotional, sehr aufwühlend. Es geht um Rassendesikriminierung und die Frage, wo man zu Hause ist. Als Hauptcharakter Lily Owens erfährt sie erst nach und nach, dass sie tatsächlich geliebt wird und das sie einen Platz in der Welt hat. Sie spielt das zweifelnde Mädchen erneut sehr überzeugend und auch die anderen Schauspieler/-innen sind großartig.

Für viele dürfte außerdem interessant sein, dass sie in "New Moon" ein Rolle als Volturi Jane ergattern konnte. Da ich den Film noch nicht gesehen habe, kann ich kein Urteil abgeben.

Aber ich bin sicher, sie war wieder einmal großartig^^

 

Ich wünsche allen eine gute Nacht und bis zum nächsten Mal.

25.6.10 22:47

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL