Meta

free counters

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Neues Petticoat-Kleid

Hallo Fashionistas,


ich habe in den letzten Tagen und Wochen an einem neuen Kleid gearbeitet, dass ich euch jetzt schon mal (auf der Kleiderpuppe) vorstellen kann.
Vor kurzem hatte ich mir das Buch "Make Your Own Patterns" von René Berg gekauft und hatte nun endlich die Anleitungen, wie man Ärmel macht oder prinzipell ein Schnittmuster nach den eigenen Maßen. Nachdem ich also meine Vorlagen ausgearbeitet hatte, ging es ans Aussuchen des richtigen Stoffes. Zum Glück hatte ich noch einen Vorrat aus Omas Fundus. Schließlich habe ich mich für einen dunklen, gemusterten Stoff entschieden, der "relativ nah" an meine Schnittmustervorlage herankam.


Okay, wenn ich das jetzt nochmal rekapituliere, sieht meines total anders aus... Egal ;P Ich hatte nur eine begrenzte Menge an gemustertem Stoff und musste schon den Rock kürzen, damit er wenigstens ein bisschen Volumen bekam. Übrigens, ist das Beispiel eine Jacke und ein Rock - ich habe ein Kleid gemacht.

Komplettansicht (Front)

Die Ärmel sind länger, die Knopfleiste kürzer. Ich habe a
m Rock und an den Ärmeln einen Saum aus weißem Bettbezugsstoff ergänzt (weil, wie gesagt, nicht genug Musterstoff vorhanden war). Auch der Kragen ist komplett aus dem weißen Bettbezugsstoff.

Komplettansicht (Rücken)

Ich wollte auf jeden Fall den Reißverschluss farblich abheben und da ich auch vorn an der Knopfleiste dieses Schrägband als Kontrast hatte, habe ich es hier hinten auch verwendet. Bei genauer Betrachtung sieht man hier hinten den gröbsten Fehler - den ich selbst leider viel zu spät bemerkt hatte... Der Übergang von Oberteil zum Rock ist auf unterschiedlicher Höhe rechts und links vom Reißverschluss!!! Hatte aber da bereits den Rock komplett mit Saum genäht und das Oberteil an den Rock genäht und war dabei, den Reißverschluss einzusetzen, als es mir auffiel. Nörf! Also habe ich versucht, es wenigstens einigermaßen anzugleichen.

Detailansicht (Knopfleiste)

Die ist übrigens nur Attrappe XD Für mehr hat es wieder nicht gereicht. Das weiße Schrägband ist mit der Maschine (Zick-Zack-Stich) draufgenäht wurden, aber das Annähen auf das Oberteil habe ich lieber per Hand gemacht. Beim Kragen habe ich mich für einen Bubikragen (peter pan collar) entschieden, auch wenn ich - zumindest mit der Rückseite - noch nicht so ganz zufrieden damit bin... Den habe ich komplett mit der Hand angenäht, weil ich mit der Maschine einfach nicht so viel "Feingefühl" hatte.

 Detailansicht (Reißverschluss)

Okay, man erkennt nicht all zu viel... Ich habe eine Weile gesucht, bis ich mit der Farbe des Reißverschlusses zufrieden war. Der Musterstoff ist so eine schwierige Farbe: irgendwas zwischen Blau und Grün mit schwarzen, weißen, blauen und grünen Blümchen und Ranken drauf.

 Detailansicht (Naht)

Da ich
mir letztens die Overlock-Nähmaschine vom ALDI gekauft hatte, konnte ich meine ganzen Innennähte wunderbar versäumen. Leider bin ich mit der Maschine noch nicht all zu vertraut oder sie kann nicht so viel, wie ich mir wünsche. Mal sehen, was sich noch damit anstellen lässt...

 

Und natürlich auch ein Tragefoto^^

Der Abend im "Knubbel" in Marburg war auch sehr angenehm. Die zweite Band, die "Rollin' Racketeers" haben ordentlich eingeheizt. Leider gibt es von denen noch nicht wirklich viele GUTE Videos bei YouTube zu finden, aber auf der Homepage könnt ihr wenigstens ohne Bilder in ein paar Stücke reinhören.

Gutes Publikum, tolle Bands, wundervoller Abend. Wir bräuchten wirklich mal ein "Knubbel" hier in Frankfurter Nähe...

 

Greez

Sandy

2.12.11 08:13

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


m. (25.12.11 00:55)
total hübsch ... ich wünsch dir vergnügliche, schöne weihnachten